Hebammenbetreuung vor und nach der Geburt

Schafft Vertrauen, gibt Sicherheit.

Hier finden sie einen Überblick meiner Dienstleistungen.
Ich freue mich auf Sie und Ihr Baby!

Mutter-Kind-Pass-Beratung

Kostenlos in der 18. - 22.SSW

Hebammenarbeit beginnt schon weit vor der Geburt und Studien beweisen die positive Wirkung von Hebammenbetreuung bereits in der Schwangerschaft. Die kostenlose Mutter-Kind-Pass-Beratung ist ein zusätzliches Angebot zu den ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen zu den Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett sowie gesundheitsförderndes und präventives Verhalten.
Im Gespräch zeigen sich die Bedürfnisse der Frau und so kann ich individuell auf einen Themenschwerpunkt eingehen.
Nützen sie das Angebot ihrer Sozialversicherung!
Nur im genannten Zeitraum kostenlos möglich, vereinbaren sie rechtzeitig einen Termin mit mir!

Geburtsvorbereitung

Einzelsetting

Eine geburtsvorbereitende Schulung für Frauen oder Paare, die keine größere Gruppe besuchen wollen oder einen ganz individuellen Termin benötigen. Auch gut als Auffrischung geeignet für Frauen, die bereits Geburtserfahrung haben. Hier werden die wichtigsten Basisinformationen zur Geburt und Atemübungen sowie Geburtspositionen vereint. Aufgrund der Einzelberatung kann ich ganz individuell auf ihre Anliegen und Bedürfnisse eingehen.

Der zeitliche Rahmen beträgt 2 Stunden.

Einzelsettings finden in meiner Ordination statt.

Auf Wunsch kann der Kurs um einzelne Module erweitert werden. Themen wie Schmerztherapie unter der Geburt, ev. notwendige Interventionen, Stillen, Babypflege und Wochenbett können noch ergänzt werden - nach Absprache und ganz individuell. 


Ergänzend kann ich ihnen diesen Online Geburtsvorbereitungskurs meiner Kollegin Hebamme Amelie Zitny empfehlen. So können sie verschiedene Themen gemütlich daheim wiederholt ansehen und persönliche Fragen/Anliegen in meiner Stunde vertiefen. Von dieser Kombination haben bereits viele meiner Klientinnen profitiert.

Wochenbettbetreuung

Hausbesuche / Sprechstunden auf Kasse in den ersten 8 Wochen nach der Geburt

Das Wochenbett ist eine sehr sensible Phase für Mutter und Kind. Bei der Frau beginnt die Stillzeit und Rückbildungsphase, das Baby ist voll und ganz mit dem Ankommen in der neuen großen Welt beschäftigt und muss mit vielen Veränderungen zurecht kommen.

Gerade in dieser Zeit tauchen bei den Eltern viel Fragen auf. Gerne gehe ich auf ihre Anliegen ein, um eine harmonische Wochenbettzeit zu fördern. Neben routinemäßigen Untersuchungen bei Mutter und Kind gibt es Tipps für den Alltag.

Was macht die Hebamme bei einer Wochenbettvisite?


Die Kosten für Wochenbettbetreuungen werden in den ersten  8  Wochen nach der Geburt von der Gesundheitskasse übernommen.  Folgende Leistungen übernimmt ihre Sozialversicherung: 

Kosten und Leistungen.

Da ich eine Planstelle für den 22. Bezirk habe, wird dieser primär für Hausbesuche angefahren. 

Hier können sie sich für eine Nachbetreuung anmelden. Zu beachten: erst nach erfolgter schriftlicher Zusage hat diese Gültigkeit.

Babymassage

Nur für dich und dein Baby

Sie möchten die Babymassage erlernen, nur sie und ihr Baby nach individueller Terminvereinbarung? Da kann ich gerne behilflich sein und nur für euch persönliche Einzelstunden anbieten.

Liebevolle und achtsame Massage tut Körper und Seele gut. Babymassage fördert aufgrund der Hormonausschüttung die Bindung, sie reguliert das Nervensystem und sämtliche Körperfunktionen. Somit hat sie positive Auswirkungen u.a. auf die Verdauung, den Schlaf und die Muskulatur.


Eine Einheit dauert 45 min. und die Termine finden in meiner Ordination statt.

Hilfestellung bei sehr unruhigen Babys

Professionell und einfühlsam

Sehr häufig bemerken Eltern, dass ihr Baby 2-3 Wochen nach der Geburt sehr unruhig wird. Trotz Tragen und viel Körperkontakt quengelt oder schreit das Baby über einen längeren Zeitraum, hat starke Koliken und eine überstreckte Körperhaltung. Für die Familie eine belastende Situation.
Warten sie nicht zu, bis es irgendwann von alleine besser wird. Je früher ihr Baby Unterstützung erhält, umso eher entspannt sich der Familienalltag.
Wir besprechen Hilfestellungen, optimieren das Handling mit dem Baby und es gibt Tipps für alternative Methoden. Gerne kombiniere ich nach Aufklärung und Einverständnis die Beratung mit Craniosakraler Osteopathie.

Craniosakraltherapie

Für Schwangere, Mamas und Babys

Die Biodynamische Craniosakrale Körperarbeit ist eine ganzheitliche Methode, die Behandlung erfolgt über achtsame und sanfte Berührung am bekleideten Körper. Der Craniosakrale Rhythmus ist überall am Körper spürbar und schwingt in relativ konstanten Zyklen. Geschulte Hände können diese Bewegungen, welche in den siebziger Jahren erstmals wissenschaftlich belegt wurden, fühlen und somit Blockaden lokalisieren. Durch meine Aufmerksamkeit, anatomischen Kenntnisse und sehr feinen Techniken wird wieder die physiologische Körperspannung hergestellt. Aufgrund seiner Sanftheit und tiefgehenden Wirkung sehr gut für Babys und Schwangere geeignet!

Zur Geburtsvorbereitung, bei Schwangerschaftsbeschwerden, für Mutter und Kind nach schweren Geburten, bei 3-Monats-Koliken, sehr unruhigen Babys, Babys mit Schiefhals sowie für Erwachsene mit Verspannungen, Kopfschmerzen, Migräne, Verdauungsproblemen, zur Regeneration nach Geburt, Krankheit oder Operation u.v.a.m. geeignet.

Die Craniosakraltherapie stellt keine Heilbehandlung im Sinne des Ärztevorbehaltes dar. Es handelt sich um eine nicht medizinische Körperarbeit, welche kein Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlungen ist. 

Für weitere Informationen nehmen sie bitte Kontakt zu mir auf.

 

Zu beachten: Maskenpflicht. Sprechstunden ohne Begleitperson. 

Craniosacraltherapie: Während des Lockdowns keine Termine möglich. Danach gilt: Vorlage eines negativen Covid-Testergebnisses.

Die Ordination ist nicht barrierefrei zugänglich. 


GABRIELE SCHÄFER       

Hebamme & Craniosakraltherapeutin

+43 680 33 17 457

Podlahagasse 101

1220 Wien

Österreich

©2018 by Gabriele Schäfer. Proudly created with Wix.com